FAQ


Wer kann alles eine Kampagne starten?

Alle in der Schweiz wohnhaften Personen haben die Möglichkeit eine Kampagne auf PeoplePower zu starten.

Zu welchem Thema kann ich eine Kampagne starten?

Wenn dir die Umwelt am Herzen liegt und du mit deiner Kampagne etwas zur Verbesserung der aktuellen Situation beitragen möchtest, so darfst du diese gerne auf unserer Plattform lancieren. Wir können dich am Anfang aus Ressourcengründen leider nur bei Kampagnen im Bereich nachhaltige Ernährung (Fleischkonsum, vegetarische und vegane Ernährung fördern) und Wegwerfprodukten (Plastik, Einwegverpackungen und Umweltverschmutzung durch diese) unterstützen.

Wie kann ich den/die Urheber/in einer Kampagne kontaktieren

Um die Urherberin oder den Urheber einer Kampagne zu kontaktieren, klicke auf der Kampagnenseite auf ihren Namen und schreibe ihnen mithilfe des Formulars eine Nachricht.

An wen soll ich mich wenden, wenn mich etwas auf dieser Webseite stört?

Du kannst dich jederzeit bei uns melden, falls dir etwas aufgefallen ist, das so nicht auf unsere Plattform gehören sollte. Sei es ein technischer Fehler oder eine Kampagne, die nicht unseren Richtlinien entspricht. Am Besten schreibst du uns eine Mail an peoplepower@greenpeace.ch. Falls es sich um eine Beschwerde handelt, die eine Kampagne betrifft, so werden wir uns mit dem Urheber oder der Urheberin in Verbindung setzen und versuchen das Problem zu klären. Falls dies nicht möglich ist, wird die Kampagne von unserer Webseite entfernt.

Kann ich allen Unterzeichnenden eine E-Mail schicken?

Du hast über den Admin-Bereich deiner Kampagne die Möglichkeit allen Unterzeichnenden eine Mail zu schreiben. Du kannst dies aber nur über unsere Plattform machen, da du keinen Zugang zu den einzelnen Mailadressen haben wirst und wir dir aus Datenschutzgründen diese auch nicht zur Verfügung stellen können.

Kann ich meine Kampagne zurückziehen?

Ja, du hast jederzeit die Möglichkeit und das Recht deine Kampagne zurückzuziehen. Sie wird dann nicht mehr öffentlich sichtbar auf PeoplePower erscheinen.

Wie wird PeoplePower finanziert?

PeoplePower ist ein Projekt von Greenpeace Schweiz, das es Personen ermöglichen soll eine eigene Kampagne zu lancieren. Als unabhängige Organisation finanziert sich Greenpeace ausschliesslich aus Spenden von Privatpersonen und Stiftungszuwendungen. Dadurch können wir auch Kampagnen zulassen, die sich gegen Firmen richten, solange sie unsere anderen Richtlinien erfüllen.

Befürwortet Greenpeace alle Kampagnen auf PeoplePower?

PeoplePower ist eine Plattform auf der alle in der Schweiz wohnhaften Personen die Möglichkeit haben eine Kampagne zu starten. Darum befürwortet Greenpeace natürlich nicht grundsätzlich alle Kampagnen auf PeoplePower. Diese müssen aber einen Prozess durchlaufen, damit wir sicherstellen können, dass alle Kampagnen einen Bezug zu Umweltthemen haben und nicht diskriminierend sind.